Skip to content

Botanischer Garten „Alexandru Borza”

Der botanische Garten wurde im Jahr 1920 von Professor Alexandru Borza gegründet und untersteht der „Babeş-Bolyai”-Universität.

Der Garten dehnt sich über14 ha und verfügt über verschiedene Pflanzensammlungen, welche insgesamt 10.000 Gattungen umfassen.  Der Raum ist in mehrere Abteilungen eingeteilt: Ornamentalistik, Phytogeographie, Systematische Abteilung, Wirtschaftliche Abteilung und Medizinische Abteilung, jede mit ihrem spezifischen Charakter.

Den Römischen Garten überblickt die Statue der Göttin Ceres und verschiedene im römischen Munizipium Napoca entdeckte archeologische Artefakte, angelegt ist der Garten mit zahlreichen in den Gärten des alten Roms üblichen Pflanzen. Ebenfalls ist der Japanische Garten im traditionellen japanischen Stil angelegt und beherbergt für Japan typische Landschaftslemente: einen künstlichen See, in dessen Mitte eine mit den Ufern des Sees durch eine japanische Bogenbrücke, an deren Ende sich eine japanische göttliche Pforte befindet, verbundene Insel liegt. Der Bereich ist mit aus dem Orient gebrachten Pflanzen angelegt.

Im Botanischen Garten befindet sich auch das Botanische Institut, das botanische Museum und das Herbarium der Universität, welches 655.000 Herbariumseiten mit Pflanzen aus allen Teilen der Welt beherbergt.

Website: www.gradinabotanica.ubbcluj.ro