Skip to content

Die Armenisch- Katholische Kirche-„Solomon“aus Gherla

Die armenisch-katholische Kirche,die sich auf derCloşca Strasse befindet, wurde zwischen 1723 und 1724 erbaut  und ist die erste Steinkirche in Gherla. Das Gebäude ist eine Mischung von Stile, die auf der Grundlage von Spätgotik dominert ist.

Das Portal wurde im Stein geschnitzt, mit typischen Ende des 15. Jahrhunderts, Anfang des 16.Jahrhunderts Dekorationen,das seitlichzwei barocken Statuen enthält. Einer der Statuen stellt St. Sylvestru,der Papst,  und die andere St. Grigorie Luminatorul (240-332), Derjenige, der die Armener verchristlicht hat. Derzeit hat die Kirche drei Altäre. Im Jahr 1908 wurden zwei Erinnerungstafeln placiert, die an diejenigen erinnern, die Grabsteine in der Kirche haben: Die Brüder Solomon und Bogdan Simai mit deren Frauen, apostolischer Vikar Mihail Theodorovich.