Skip to content

Der See „Gilău“

Der Gilău See ist ein Stausee, liegt oberhalb des Zusammenflusses des Someş Cald Flusses mit dem Fluss Someşul Rece, und ist durch den Bau des Dammes des Wasserkraftwerkes im 1972, entstanden. Er ist einer der wichtigsten Freizeit-Seen aus Klausenburg, mit einer Oberfläche von cca. 70 ha.

Stromabwärts von den Damm,betreibt eines der bedeutendsten Forellenlage des Landes, die eine Doppelrolle spielt: Die Forellen für den Verbrauch zu versichern,und Jungforellen zum Auffüllen des Bergwassers zu schaffen. Der Gilău See dient als eines der wichtigsten Plätze für Angeln, und eines seiner Ufern enthält ein umfassendes Erholungsplatz.