Skip to content

Das Naturschutzgebiet Gipsurile de la Leghia

Es befindet sich im Nordwesten des Kreises Klausenburg, am Ausgang des Dorfes Leghia, in Richtung Aghireşu über eine Fläche von 1 ha. Im Naturschutgebiet gelegen, in einer ehemaligen oberflächlichen Bergbauzone, kann man natürliche Ablagerungen von Alabaster und eine Vielzahl von Kalk bewundern. Um der Ortschaft Leghia, insbesonders auf den Hügeln, die sich auf der rechten Seite des Baches Leghia befinden, erreichen die Gipsanlagen eine Dicke von 30m.