Skip to content

Das Denkmal der Martyrer der Ereignisse von 1989 gewidmet

Im Dezember 1989, passierten die Ereignisse, die zum Sturz des kommunistischen Regimes führten. Klausenburg ist eine der Städte, in denen Strassendemonstrationen gegen das Regime stattfanden, wodurch menschliche Opfer entstanden. In dessen Erinnerung wurde an der Stelle, wo die Ereignisse geschahen, im Piaţa Unirii,ein Denkmal errichtet, das Revolutionärendenkmal, bekannt als auch „die Säulen der Schüsse „, bestehend aus sieben Bronzkolonen, worauf symbolische Spuren von Kugeln waren. Dieses Denkmal wurde vom Bildhauer Liviu Mocan entworfen.