Skip to content

Die Zitadelle aus Klausenburg

Die Zitadelle ist die erste siebenbürgische Festung in Typ Vauban und hat die Form eines Sterns. Im Innern gab es verschiedene Verwaltungsgebäuden, einMilitäarraumsowie auch ein Waffenzimmer. Es war von  Basteien und einer Erdwelle umgeben.

Die Burg, welche sich am linken Ufer des Flusses Somes befindet, wurde zwischen den Jahren 1715 und 1735 erbaut. Die Planung erfolgte durch den Architekten Giovanni Morando Visconti, der auch die Befestigung von Karlsberg(Alba Iulia)geplant hat.

Der Bau der Festung hatte den Zweck die Kontrolle über die Stadt zu sichern nach den Anhang Siebenbürgens an Österreich, wurde aber häufig als Gefängniss, insbesonders während der Revolution aus 1848, verwendet. Hier wurde auch der berühmte sächsische Pastor Stephan Ludwig Roth, ein Held der Revolution, festgenommen und ermordert.

Derzeit gibt es auf dem Gelände des Schlosses ein Park und nur drei Gebäuden der ehemaligen Festung. Auf der Cetatuia Hügel wurde im Jahre 1997 ein Errinerungskreuz an den Helden errichtet.