Skip to content

Die Griechisch-katholische Kirche „Bob“

Die Kirche Bob ist die erste rumänische Kirche die im Innenstadt Klausenburgs errichtet wurde. Weil die rumänische Bevölkerung keinen Recht in der Stadt zu leben oder bauen hatte, war ursprünglich die Kirche „Objekt Verkaufsladen.“genannt. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts, unter der Überwachung des Architekten Iosif Leder wurde eine Kirche im barocken Stil errichtet,die der orthodoxiscer Kirche Sf Treime din Deal, ähnelte

Sie  entstand aus der Initiative und mit der finanziellen Unterstützung des Bischoffs Ioan Bob, mit der stillschweigender Zustimmung der örtlichen Behörden. Im Jahre 1948 wurde sie Erbe der Rumänisch-Orthodoxischen Kirche und seit 1990 ist sie Eigentum der rumänischen Kirche vereinigt mit Rom.