Skip to content

Die Römisch-Katholischen Statushäuser (Spiegelgebäude)

Die römisch-katholischen Statushäuser, gelegen an der Kreuzung Piaţa Unirii – Iuliu Maniu Strasse, wurden auf dem Land erteilt von der Gemeindeverwaltung der  römisch-katholische Kirche, als Gegenleistenung für den Abbruch der Gebäuden rund um der Sf. Mihail Kirche, gebaut. Sie wurden nach den Plänen des Architekten Alpar Ignac 1898 errichtet. In ihrer Erichtungszeit galten sie als die modernsten Gehäuse aus Klausenburg. Diese Gebäude liegen auf beide Seiten der Iuliu Maniu Strasse in einer nahezu perfekte Symetrie.