Skip to content

Das gemischte Naturschutzgebiet Cheile Turzii

Das Naturschutzgebiet Cheile Turzii umfasst die Ortschaften Mihai Viteazul, Sandulesti und Petrestii de Jos an der östlichen Seite des Trascău – Gebirges. Es ist ein complexes Naturschutzgebiet – geologisch, phaunistisch, floristisch,archeologisch und speologisch. Den Status eines Naturschutzgebietes erhielt es seit dem Jahr 1938. Der Bereich hat eine Vielzahl von Landschaftsformen mit Erosionskarsthöhlen (über 60) am Rande des Hăşdate – Baches, Geröllhalden, Eckfelsen, Kreuzpfaden, zwischen steilen Wände, Felsen und Geröll mit üppigen Vegetation. Das Flora des Ortes umfasst mehr als 1000 Pflanzenarten davon: weisse Nelke, Thymian, Aster. Im Hinblick auf der Tierwelt gibt es Fledermäuserarten, Fische (Schleie, Steinbeisser) Amphibien und Reptilien (Schopfhund, Kreuzotter) und Vögel (Specht, Nachtigall) usw.

Website: www.turism-cheile-turzii.ro